Sportarten Grafik

Sportzahnmedizin - Behandlung von Profi- und Freizeitsportlern sowie ganzen Teams

Sportzahnmedizin hat sich neuerdings etabliert als wichtiger Bestandteil im Sektor Sportmedizin. Im Fokus steht die zahnärztliche Betreuung von Sportlern und Athleten in den Bereichen: Prävention, Schutz, Traumatologie, Leistungssteigerung und Ernährung. Wir unterstützen die Behandlung von Profi- und Leistungssportlern und leisten den zahnärztlichen Support von ganzen Teams. Ebenfalls coachen wir Einzelsportler, sowie Freizeitsportler, die ihr persönliches Leistungspotential maximal ausschöpfen möchten.

Sie sind auf der Suche nach einem zertifizierten Zahnarzt für Sportzahnmedizin? Dann kontaktieren Sie uns unter 09089-600

Wir freuen uns auf Sie.

  • Sondertermine nach Vereinbarung möglich
  • Team- und Einzelcoaching
  • Teambetreuung während des Spiels
adobestock-176390063 von Alex

Unser Ziel ist es auch in der Welt des Sports ein Bewusstsein für die Wichtigkeit der Zusammenhänge zwischen Mundgesundheit und körperlichem Leistungsniveau zu schaffen. Gesundheit beginnt im Mund! Entzündungsfreiheit, ein stabiler Biss, Schutz der Zähne und Leistungsoptimierung gehen Hand in Hand – für Höchstleistung und Performance!

Diagnostik in der Sportzahnmedizin

Risiken und Belastungen von Sportlerzähnen sind von besonderer Bedeutung für die Diagnostik und den Anspruch an das zahnärztliche Behandlungsspektrum in der Praxis und gegebenenfalls auch auf dem Spielfeld.

Die Zahl der Sportverletzungen im Zahn-Mund-Kieferbereich hat in den letzten Jahren zugenommen. Demnach haben auch die Diagnostik und die Therapie von Zahnunfällen und Traumata einen höheren Stellenwert in unserer Praxis erhalten. Die Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und dentale Traumatologie (DGET) hat bestehende Verfahren zu neuen Therapie-Konzepten verbessert und ergänzt, welche über Zahnerhalt, Regeneration oder Verlust entscheiden. Diese modernen Richtlinien sind Teil unserer Behandlungs-Konzepte für Sportler.

SAFETY 1ST: Verletzungsfreiheit ist eine wichtige Voraussetzung im Spitzensport.

Athleten schätzen die Relevanz der oralen Gesundheit und den Einfluss auf ihr sportliches Leistungsniveau immer mehr. An erster Stelle steht dabei die Prävention mit allen Möglichkeiten des Pre-Saison-Checks. Viele leistungsmindernde Störfaktoren können bereits entdeckt und eliminiert werden, bevor sie sich am ganzen Körper durch Leistungsabfall oder erhöhte Verletzungsanfälligkeit zeigen. Wir haben in unserer Praxis ein spezielles Prophylaxe-Konzept für Sportler etabliert, um ihre persönliche Höchstleistung bestmöglich zu fördern.

Protection vom Sportzahnarzt: Auf den richtigen Mundschutz im Sport kommt es an!

Einsetzen der Zahnschiene

Individueller Sportschutz vom Zahnarzt, der sog. „Mouthguard“ kann Ihre Zähne optimal vor Verletzungen und Traumata schützen. Gerade bei Kontaktsportarten ist der Zahnschutz von entscheidender Bedeutung. Härtegrad, Trage- und Atmungskomfort gilt es dabei individuell perfekt abzustimmen.

Zahnverletzung – was nun? Dentale Traumatologie

Die zahnärztliche Traumatologie, Endodontologie (Wurzelbehandlung) und Implantologie nehmen wichtige Plätze ein bei der adäquaten Versorgung nach Verletzungen. Deswegen habe ich mich für diese Fachgebiete intensiv weitergebildet und zertifiziert. Bei den meisten Sportunfällen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich handelt es sich um Langzeitschäden. Der richtige Sport-Mundschutz im Vorfeld, Rescue-Kits und spezielle Instrumente in der Praxis oder auf dem Spielfeld spielen dabei eine wichtige Rolle. Wir sind darauf vorbereitet. Die sorgfältige Dokumentation und Abwicklung mit den Kostenträgern, wie z.B. der gesetzlichen Unfallversicherung sollte reibungslos geschehen. Wir werden Sie im Bedarfsfall gerne kompetent unterstützen.

Function: Die funktionale Einheit - „mit Biss“ aufs Podest!

Ein falscher Biss kann zu Verspannungen der Kaumuskulatur führen. Dies wiederum kann sich negativ auf die Hals- Nacken, Rumpf -und Beinmuskulatur auswirken. In der Folge kommt es dann zu vermehrten Verletzungen oder zu chronischen Beschwerden an ganz anderen Stellen als dem Mundraum. Dies wird häufig nicht mit dem Biss in Verbindung gebracht. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Osteopathen, Physiotherapeuten und Heilpraktikern betrachten wir als wichtiges Netzwerk. Der „richtige Biss“ entscheidet.

Nuancen entscheiden über Sieg oder Niederlage

Im Spitzensport sind es heute oft nur Kleinigkeiten, die den großen Unterschied machen. Leistungsverbesserungen um nur wenige Prozent können entscheidend sein. Ebenfalls im privaten Fitnessbereich steht die individuelle Leistungsoptimierung immer mehr im Fokus und die persönlichen Ansprüche und Motivationen steigen zunehmend an. So gilt es gemeinsam mit Ihnen, Sportmedizinern, Physiotherapeuten und Trainern diese Potentiale auszuschöpfen. Die Sportzahnmedizin kann dazu einen nicht zu unterschätzenden Beitrag leisten. Schonende non- oder minimalinvasive, sowie ganzheitliche Konzepte stehen dabei im Vordergrund.

Laufgruppe

Mehr Leistung dank Sportzahnmedizin

Kritisch zu bewerten sind die kausalen Zusammenhänge, bei denen Entzündungen im Zahnbereich zu einer erhöhten Verletzungsanfälligkeit oder zu Leistungsabfall führen. Dies kann auftreten, wenn Weisheitszähne nicht richtig durchgebrochen sind, das Zahnfleisch blutet oder Zähne entzündlich beherdet sind. Weitere mögliche Folgen von Entzündungen können unter anderem Gelenkschmerzen und Herzrhythmusstörungen sein. Viele allgemeinmedizinische Krankheiten können durch unbemerkte Erkrankungen im Mund ausgelöst oder gefördert werden, was wissenschaftliche Studien* in den letzten Jahren gezeigt haben. Im Detail klären wir Sie gerne auf.

Weitere Komplikationen können durch abgestorbene Zähne bedingt sein. Die Störfeldsanalyse und Messverfahren zur etwaigen Toxizität endodontisch behandelter Zähne sind Bestandteil unserer ganzheitlichen, integrativen Behandlung. Die meisten entzündlichen Prozesse im Mund beginnen schleichend und meistens ohne das Warnsignal „Schmerz“. Dies kann dem Patienten manchmal trügerische Sicherheit suggerieren. Schmerzfreiheit ist häufig kein Beweis für orale Gesundheit. Deshalb ist es eine der wichtigsten Aufgaben des Sportzahnarztes leistungsmindernde Störfaktoren aufzufinden, zu diagnostizieren und zu eliminieren. Entzündungsfrei in Bestform!

Silent Inflammation: Versteckte Entzündungen können körperliche Leistungsfähigkeit vermindern.

* Quelle: Parodontitis 2010 – Das Risikokompendium Quintessenz-Verlag (Berlin, 2010)

Open you mind: Alles beginnt im Kopf. Grenzen überwinden und Ziele erreichen!

Hypnotherapie und NLP-Coaching eröffnen Möglichkeiten im Leistungstuning, indem sich diese Methoden auf das Mindset des Athleten konzentrieren. Das Coaching kann auf mentaler und geistiger Ebene Tiefenwirkung erzeugen. Seit vielen Jahren nimmt die Hypnotherapie, auf die ich mich 2011 bei der DGZH spezialisiert habe, zusammen mit dem NLP (zertifiziert durch Richard Bandler), eine bedeutende Rolle in meiner Praxis ein. Erfahrung und Empathie sind wichtige Erfolgsfaktoren in diesem Bereich. Das Coaching kann ein elementarer Beschleuniger zum Erreichen der persönlichen Ziele sein, wie z.B. bei Leistungsoptimierung und effizienterer Trainingsergebnisse. Wir sind stolz darauf, diese Form der außerzahnärztlichen Betreuung in unserem Konzept verantwortungsvoll integrieren und anbieten zu können.

Schlafmedizin – Nächtliche Risikofaktoren minimieren

Schlafende Frau

Die Zahnärztliche Schlafmedizin findet ebenfalls große Beachtung. Störfaktoren, wie Schlafapnoe oder Schnarchen können die Leistungsfähigkeit mindern. Ein gesunder Schlaf ist Voraussetzung für Regeneration und Performance. Dabei Können therapeutisch spezielle Schnarchschienen zum Einsatz kommen. Nächtliches Zähneknirschen (Bruxismus) und Pressen, z.B. beim unterbewussten Stressabbau, können Ihre Zähne beschädigen und Schmerzen auslösen. Zahnmedizinische Interventionen können potentielle Beschwerden lindern und dabei das Leistungsniveau steigern.

Regeneration – verzahnte Prozessketten

Gesunder Schlaf, innere Balance, Stressmanagement und entspannte Muskulatur tragen maßgeblich zur Regeneration bei. Stabilität, Gleichgewicht, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Maximalkraft, Ausdauer und Regeneration können zusätzlich mittels spezieller zahnärztlicher Aufbissbehelfe optimiert werden.

Eine gesunde Ernährung und Schutz der Zähne für eine herausragende Performance.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Ernährung im Hochleistungsbereich. Einerseits soll sie gesund und energiebringend sein, andererseits lauern hier auch Gefahren durch Kohlenhydrate und Säuren. Gerade im Ausdauerbereich werden häufig isotonische Getränke, Salate und kohlenhydratreiche Riegel verwendet. Die sportlerspezifische Ernährung ist eine Herausforderung für Ihre Zähne. Wir können die Zahnhartsubstanz mit innovativen und erprobten Methoden besonders nachhaltig vor Angriffen schützen. Beratung, Behandlung und individuelle Betreuung sind wichtige Säulen unseres sportzahnmedizinischen Leistungsangebots. So können wir Sie bei Ihren persönlichen Fitness-Zielen optimal unterstützen.

Prominente Beispiele für eine Leistungssteigerung nach gezielter zahnärztlicher Behandlung liegen vielfach vor- selbstverständlich ohne Doping. Die Richtlinien der NADA (Nationalen Antidoping Agentur) und WADA (Welt Antidoping Agentur) werden von uns stets strengstens eingehalten.

Sammlung an Sportarten