Schöne Zähne dank Ästhetischer Zahnmedizin in Amerdingen

Nicht jedem sind von Natur aus gerade und weiße Zahnreihen geschenkt. Diese werden jedoch als maßgeblich für Attraktivität und Gesundheit angesehen. Oftmals entstehen Verfärbungen an den Zähnen oder kleine Abstände zwischen den Frontzähnen fallen ins Auge. Zusätzlich können infolge von Unfällen kleine Teile eines Zahns absplittern. In all diesen Fällen kommt die Ästhetische Zahnmedizin zum Einsatz.

Bleaching: Zähne aufhellen in Amerdingen

Bestimmte Lebensmittel und genetische Veranlagung können dafür sorgen, dass Zähne nicht in makellosem Weiß erstrahlen. Ein Bleaching kann hier helfen. Dabei wird unterschieden zwischen dem In-Office-Bleaching in unserer Praxis und dem Home-Bleaching, das Sie selbst zu Hause durchführen. Ein Bleaching kommt auch nach einer Wurzelbehandlung bzw. Wurzelspitzenresektion zum Einsatz, um die Verfärbung des behandelten Zahnes aufzuhellen.

Veneers: Kleine Schäden an den Zähnen kaschieren

Veneers sind sehr dünne Schalen aus Keramik oder Kunststoff, die etwa Risse, Verfärbungen oder kleine abgebrochene Ecken kaschieren. Non-Prep-Veneers werden direkt auf den Zahn aufgeklebt und können problemlos wieder entfernt werden. Bei normalen Veneers muss der Zahn hingegen leicht beschliffen werden. Anschließend werden die Veneers aufgeklebt und verbleiben ein Leben lang im Mund.

Dunkle Dreiecke: Wenn das Zahnfleisch zurückgeht

Dunkle Dreiecke entstehen, wenn sich der Knochen und somit auch das Zahnfleisch zurückziehen. Die Zahnhälse liegen dann frei. Da sich diese nach oben hin verjüngen, entstehen dann eben jene Dreiecke. Vor einer ästhetischen Behandlung mittels Veneers oder Kompositfüllungen ist es wichtig, die Ursachen für den Knochen- und Zahnfleischrückgang abzuklären.

Lückenschluss: Diastema schließen

Manchmal entstehen zwischen zwei benachbarten Zähnen eine kleine Lücke. Bekannt ist hier besonders das Distema – eine Lücke zwischen den Schneidezähnen des Oberkiefers. Mit Kompositfüllungen oder Veneers können wir diese kleine Lücke problemlos schließen bzw. kaschieren.

Fluorose: Weiße Flecken auf den Zähnen entfernen

Fluor ist eigentlich ein wichtiger Bestandteil des Zahnschmelzes. Wer jedoch im Säuglings-, Kinder- und Jugendalter zu viel Fluor verabreicht bekam, bei dem bilden sich oft weiße Flecken auf den Zähnen. Fluortabletten oder spezielle Pasten sollten daher immer unter Absprache mit dem Zahnarzt eingesetzt werden. In unserer Praxis in Amerdingen können wir die weißen Flecken mit einer speziellen Polierpaste vorsichtig entfernen.